Figure Running bei der IGL Reutlingen

Nachdem als Lockdown-Events mit der Georgenberg-Challenge, zwischen den Jahren dem „Kilometer sammeln“ bei der Challenge Schwaben gegen Ostfriesen entweder Schnelligkeit oder Distanz und damit Durchhaltevermögen gefragt waren, so galt es beim Figure Running via kreativer Laufstrecke Motive auf die Straße zu „erlaufen“. Einfallsreichtum und Umsetzung stand dabei also im Vordergrund.
Insgesamt 12 Kunstwerke wurden erlaufen – und alle individuell in Idee und Umsetzung.
Die Gewinnermotive sind mit einem orangenen Stern markiert und wir gratulieren herzlich Thomas Sutter, Horst Jägel und Sigrid Hiestermann zu ihrem Gewinn, einem Gutschein für den Reutlinger Einzelhandel, der sich bei Wiedereröffnung nach dem Lockdown ganz sicher über das Einlösen freut.
Vier Kunstwerke statt der ausgeschriebenen drei sind prämiert - darin begründet, dass Horst Jägel nach Auswahl der ersten 3 Plätze mit zwei Motiven unter den Preisträgern war. Damit konnte ein viertes Motiv in die Preisränge rutschen.
Die Gutscheine werden an die Preisträger versandt, zusätzlich gibt es für alle Teilnehmer ein kleines Überraschungsgeschenk. Dies wird im Rahmen eines Lauftreffs, der hoffentlich bald wieder stattfinden kann, nach vorheriger Ankündigung ausgegeben.

Viele Grüße von der "IGL Kunstabteilung"